Neues vom Biergasthof Riedberg

23
Dez

Das war das Jahr 2018 …

… und ich kann Euch vorab sagen: In meiner Wahrnehmung war es ein turbulentes Jahr!

Auch heuer wollen wir wieder, so, wie bereits im vorigen Jahr [gerne klicken!], einen Rückblick auf das vergangene Jahr gewähren.

Eines gleich mal vorweg: Wer das Gefühl hat, er müsste hier auch aufgezählt werden oder sich selber vermisst, bitte nicht böse sein. Es würde den Rahmen dieses Blogs sprengen, wenn ich jeden der 365 Tage einzeln aufzählen und meine Erfahrungen und Höhepunkte hier wiedergeben würde. Denn dann müsste ich ja mein Tagebuch offen legen?! 😉

Aber erst mal der Reihe nach …

Nachdem wir aufgrund des Abgangs von zweier Mitarbeitern die Öffnungszeiten kürzen mussten, starteten wir in das erste Jahr, wo sich diese Umstellung zum ersten Mal im Gesamten – teilweise messbar – auswirken wird. Soviel kann ich schon vorweg nehmen: auch 2019 wird es wieder zu einer Umstellung der Öffnungszeiten kommen … nämlich, dass wir Sonntag, nach mehr als 58 Jahren, nicht mehr geöffnet haben. Wir entschuldigen uns schon jetzt dafür, aber den Forderungen der Mitarbeitern möchten wir im Sinne eines ordentlichen Arbeitgebers nachgeben.

Aktion Gemüse und Obst aus des Stammgastes eigenem Anbau:

Wirt und Diplom Biersommelier Karl Zuser jun. hat sich Gedanken gemacht, wie wir die Welt nachhaltig verbessern können und ist zum Entschluss gekommen, dass der Verschwendung von Ressourcen Einhalt geboten werden muss. Dazu hat er aufgerufen, doch die Überproduktion aus den heimischen Gärten der Umliegenden Gäste gegen Waren (Flüssiges, Saures, Süßes, immer jedoch Schmackhaftes) einzutauschen. Und, soviel können wir mit Sicherheit sagen, es war ein voller Erfolg! Siehe auch den Eintrag: https://www.riedberg.at/obst-gemuese-kraeuter-erhalten/

Nicht weniger als 550 kg Obst, Gemüse, Salat und Kräuter fanden den Weg in die Küche und Einweckgläser des Biergasthofs Riedberg – Herzlichen Dank dafür!!!

(c) www.riedberg.at

Egal wie reif oder wie zeitig. Wir freuen uns auf Ihre Ernteerfolge! Darauf ein Bier!

freiwilliges Rauchverbot ab 1. Mai:

Die Regierung hat es „versemmelt“, wir haben uns freiwillig dafür entschieden: das leidige Thema des Rauchens oder Nichtrauchens wurde kurzerhand von uns umgesetzt. Sehr zum Leidwesen einiger unserer Stammgäste. Im Sommer war es – erwartungsgemäß, da dieser ja auch extrem schön und heiß war – noch nicht so zu bemerken, aber ab Herbst konnte man den einen oder die andere nicht mehr so oft begrüßen wie die Jahre zuvor. Auch die installierten „Heizschwammerl“ konnten die Gemüter – anscheinend – nicht beruhigen.

Oberkellnerin Susi erwartet ihr erstes Kind:

Mutterglück ereilte unsere langjährige Mitarbeiterin, Oberkellnerin Susi im Spätsommer. Wir gratulieren herzlich und freuen uns mit Ihr. Darauf ein Bier!

Bierkeller Susi

erfolgreiche Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2017, aber erfolglose Teilnahme an Staatsmeisterschaft:

Leider gab es heuer einen herben Rückschlag im Leben als Diplom Biersommelier. Bei der Staatsmeisterschaft der österreichischen Sommeliers für Bier hat es nicht unter die ersten elf gereicht (im Übrigen zum ersten Mal seit 7 Jahren!). War wohl nicht mein Tag … Den Bericht dazu findet ihr hier …

Grillerei mit Mitarbeitern statt Ausflug

Auf Wunsch unserer fleißigen MitarbeiterInnen haben wir heuer privat im eigenen Garten gegrillt, anstatt den alljährlichen Ausflug zu organisieren. War ein netter und gelungener Nachmittag. „Schreit“ nach Wiederholung. Darauf ein Bier!

Die Drei vom Grill

Verkürzung der Öffnungszeiten

Der Thematik des Fachkräftemangels Tribut zollend haben wir uns – schweren Herzens – im Vorjahr bereits entschlossen, die Öffnungszeiten von 120 Wochenstunden auf 77 zu kürzen. Da der Wunsch und Druck unserer Mitarbeiter nach einem freien Wochenende immer größer wurde, werden wir dieses nun auch in Zukunft nur noch eingeschränkt geöffnet haben. Somit sind wir ein durchaus klassisches Wirthaus, mit Öffnungszeiten von Montag bis Freitag ab 16 Uhr und Samstag zum Frühschoppen. Kein Mittagstisch mehr.

Weihnachtsfeier im eigenen Haus

Die heurige Weihnachtsfeier haben wir auch im Wirthaus organisiert. Wir haben zusammen geholfen und einen schönen Mittag/Nachmittag verbracht. Es gab Gansl, Bratl, Schnitzel und so weiter. Also lauter Innviertler Schlankmacher. Dessert und Suppe gab’s natürlich auch …!

Zahlreiche Diplom Biersommlierausbildungen

Mein Steckenpferd führte mich auch heuer insgesamt 15 mal nach Obertrum und Deutschland zum Ausbilden neuer Diplom Biersommeliers. Zusätzlich war ich auch als Prüfer dreimal bei Brauereien in der Österreichischen Mittelstufe tätig. Auch für 2019 sind schon wieder mehr als zehn Termine fixiert …

Biersommeliergruppe

Zwei Innviertler Biersommelier Ausbildungen

Aber auch im Innviertler haben wir Kurs Nummero drei und vier abgeschlossen. Alle haben inzwischen die Ausbildung abgeschlossen und so dürfen wir insgesamt etwa 50 Innviertler Biersommeliers unser eigen nennen (nicht alle Kursteilnehmer waren Innviertler!).

Bieradventkalender auf YouTube

Auch heuer kam Peter Reimann von Kalea auf mich zu, ob ich wieder einen Adventkalender öffnen könnte (mit Video für YouTube). Dem kam ich natürlich gerne und mit Eifer nach. Wer die 25 Videos noch sehen möchte, der kann gerne auf YouTube nachsehen …

 Neue Biere im einzigartigen Bierkeller

Natürlich waren wir auch im einzigartigen Bierkeller nicht untätig und haben auf den diversen Biersafaris wieder spezielle und ausgefallene Biere ergattert und eingekellert. Wie wäre es mal mit einer Verkostung? Der Wirt würde sich freuen!

Erstmals leider keine Zeit für die Bierguide Präsentation

Heuer im April hatte ich leider erstmals keine Zeit, um der Präsentation und Ehrung von Conrad Seidls Bierguide im Casineum in Linz beizuwohnen. Für 2019 habe ich den Termin jedenfalls schon fix eingetragen und hoffe, dass nichts mehr dazwischen kommt. Darauf ein Bier!

Linz – Bierpapst Conrad Seidl am Bierfest im Casino Linz

9 Bierologenstammtische im Jahr 2018

Der 69. Innviertler Bierologenstammtisch fand am 29. November 2018 statt. Der 70. Stammtisch findet im Rahmen des Innviertler Biermärz‘ als „Bier auf Wein – Wein und Bier, das raten wir“ statt. Hier sind lediglich Restplätze frei! Somit noch schnell reservieren! Wir haben uns auch entschlossen, in Zukunft lediglich vier Stammtische im Jahr abzuhalten. Wir halten Euch am laufenden, oder Ihr meldet Euch zu den E-Mail Neuigkeiten bzgl. Innviertler Bierologenstammtisch an.

Teilnehmer am Innviertler Bierologenstammtisch

Rieder Bierbummel weiterhin ein Erfolgsrezept …

Insgesamt 15 Gruppen durften wir zum Rieder Bierbummel heuer begrüßen. Es freut uns, dass es so gefällt. Wer nicht weiß, worum es sich hier handelt oder auch mal teilnehmen möchte, den empfehlen wir unsere Webseite unter https://www.riedberg.at/rieder-bierbummel-buchung/

Bierbummel beim Träger

Taufe Nichte

Heuer kam meine „zweite“ Nichte Frieda Susanne zur Welt. Diese wurde im Kreise der durchaus großen Familie am Tage des Geburtstages von meinem Bruder Jürgen getauft. Liebe Frieda: Alles Gute auf Deinem Lebensweg. Darauf ein Bier!

Suche nach neuen regionalen Partnern

Leider, leider, leider. Es scheint ein Phänomen der Zeit zu sein, dass immer mehr kleine Unternehmer das Handtuch werfen. Wie bereits in den monatlichen Buchstabensuppen angekündigt, werden wir in Zukunft auf so manchen regionalen Partner verzichten müssen und haben uns daher auf die Suche nach neuen Partner gemacht: GenussMetzgerei Lettner, Altheim statt Metzgerei Badegruber, Familie Schilcher, Neuhofen statt „Eiermann“ Rudi Etzlinger und jetzt – ganz aktuell – bedarf es auch noch eines neuen Tischlers, da Georg Buchner aus Langdorf gesundheitsbedingt aufhören wird.

Erstmals keine Teilnahme am Verbandstreffen in Lingen 

Beim Frühjahrstreffen in Wien konnte ich mir noch Zeit nehmen, beim Treffen in Lingen hatte ich leider aufgrund des Umzuges und der Schwangerschaft von Oberkellnerin Susi leider nicht Zeit, diesem bei zu wohnen. Für das Treffen des Verbandes der Sommeliers für Bier in Salzburg im Jahr 2019 habe ich aber schon ein Zimmer reserviert. Handelt es sich dabei doch um das Jubliäumstreffen anlässlich 15 Jahre Biersommelierausbildung.

Zusers Eleven Pilsen …

Heuer war ich mit der Organisation des Ausfluges beauftragt und gemeinsam mit Wolfgang Hinterdobler habe ich einen gelungenen Ausflug nach Pilsen/CZ zur Brauerei Pilsner Urquell organisieren können. Danke Wolfgang für Deine Unterstützung.

Speisekarte überdenken – Gastronomie neu denken

Das ist wohl das Gebot der Stunde. Der Fachkräftemangel greift wie Wild um sich. Auch wir müssen leider Abstriche machen. Was genau, das wird die erste Buchstabensuppe 2019 mitteilen. Noch nicht abonniert? Dann bitte hier entlang …

Bierreise Bamberg

Die heurige Bierreise führt mich – wieder mal – nach Bamberg. Die Erlebnisse werden geschildert werden. Darauf ein Bier!

Zu guter Letzt möchte ich mich noch bei meiner Familie und bei den Mitarbeitern bedanken. Sie haben es ermöglicht, dass ich das alles erleben durfte. Nur wir gemeinsam konnten und können für diesen Erfolg verantwortlich zeichnen und diesen zum Wohle unserer Gäste garantieren. DARAUF EIN BIER!

Könnte Sie auch interessieren:
Frühjahrestreffen 2019 in Bern – Teil 2
Frühjahrestreffen 2019 in Bern – Teil 1
Bierpreisanpassung und dessen Notwendigkeit
Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier 2018

Kommentieren

Call Now Button