Wir servieren Bier ab 16 Uhr und Jahren ...

Bist Du mindestens 16 Jahre alt?

Ja Nein

Der Biergasthof Riedberg*** steht für verantwortungsvollen Genuss von Alkohol, insbesondere gegenüber Jugendlichen. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir Personen, die das Mindestalter von 16 Jahren noch nicht erreicht haben, unsere Website nicht zugänglich machen!

Neues vom Biergasthof Riedberg

07
Feb

(Un-) Nützliches Bier Wissen | Trappist Westvleteren oder Abt 12?

Eines der hartnäckigsten Gerüchte, die mit dem Westvleteren 12 assoziiert werden, besagt, dass das nicht weit entfernte St. Bernardus Brauerei ein Bier braut, das sich zwar „St. Bernardus Abt 12“ nennt, das aber eigentlich nichts anderes ist, als das Westvleteren 12. Woher kommt dieses Gerücht?

1946 befand der damalige Abt des Sankt Sixtus Klosters, dass das Brauen die Mönche seines Klosters zu sehr vereinnahmte. Er entschied, die Produktion des Westvleteren 12 an das St. Bernardus Kloster abzugeben. Dort wurde das beliebte Quadrupel bis 1992 gebraut, bis Sankt Sixtus das Brauen wieder selbst übernahm und St. Bernardus die Lizenz entzog.

Das Rezept und der ursprüngliche Hefestamm blieben der St. Bernardus Abtei aber natürlich erhalten und gebraut wird dort bis heute. Lt. HP der Brauerei St. Bernardus wird das gleiche Rezept verwendet und nur unter neuem Namen verkauft. Man kann aber mit ziemlicher Gewissheit sagen: Es handelt sich nicht um dasselbe Bier. Dennoch ähneln sich die beiden stark und das St. Bernardus Abt 12 ist nicht nur günstiger, sondern hierzulande auch wesentlich leichter zu bekommen. Es lohnt sich aber definitiv, beide mindestens einmal im Leben zu verkosten.

2017 kann ich (Herbert Höglinger, Anm. d. Redaktion) mit Franz in Scheveningen im Cafe Hofnarr ein Westvleteren 12 (€ 12,–) parallel zu St. Bernardus Abt 12 verkosten, das Westvleteren ist, wie von De Molen Peter und einem weiteren Brauer vorausgesagt, süßer und erinnert an die Trappistenhefe. Das Westvleteren 8 kostet 10 Euro, das St. Bernardus Abt 12 dagegen nur € 4,80. Watou ist 12 km von Westvleteren entfernt.

Bericht Goodbeerhunting 2016:

1946 – 1992 hat St. Bernardus für Westvleteren gebraut. Nach dem Krieg kam der Braumeister von Westvleteren Mathieu Szafranski (ein gebürtiger Pole) mit allen Rezepten, Know-how und der St. Sixtus Hefe zu St. Bernardus. Die Biere wurden unter den Namen „Trappist Westvleteren“, „St. Sixtus“ oder später „Sixtus“ verkauft. Die Lizenz wurde zunächst auf 30 Jahre bis 1976 eingeräumt, wurde bereits 1962 auf Wunsch und aufgrund der Heirat der Tochter von Evarist Deconinck`s mit Guy Claus um 30 Jahre bis 1992 verlängert. Der Abt hat das Paar vermählt.

Aufgrund der Gründung des Vereins und Einführung des Logo „Authentic Trappist Product“ 1995 wurde der Lizenzvertrag ab 1992 nicht mehr verlängert. Danach wurde die bei St. Bernardus nicht mehr investiert und die Brauerei zum Verkauf angeboten. Der Investor Hans Depypere hat 1998 die Brauerei gekauft und alle Maschinen erneuert. St. Bernardus hat die Rezepte behalten und weiterverwendet. St. Bernardus Abt 12 wird also weiterhin nach dem 1946 übergebenen Rezept gebraut und wird auch Großteils die ursprüngliche Hefe verwendet. Die Biere sind aber nicht gleich, da das Wasser von verschiedenen Quellen kommt und Westvleteren nun Hefe aus Westmalle einsetzt.

Die gegenwärtigen Beziehungen zwischen den Mönchen und St. Bernardus sind stark und basieren auf Respekt. Nach dem Ende der Lizenz im Jahr 1992 wurden mehrere „Nutzungsbedingungen“ von beiden Parteien vereinbart. Bruder Joris ist der Chef der Brauerei und Ansprechpartner für St. Bernardus. St. Bernardus stimmte zu, nie wieder die Worte „Trappisten“, „Sint Sixtus“ oder „Westvleteren“ auf ihren Flaschen zu verwenden und nie die Darstellung eines Mönchs zu verwenden. „Wir haben eine neue Figur geschaffen“, sagt der Marketing Manager von St. Bernardus

Herr Passarella: „Er hat keine Kopfbedeckung und keine geschlossene Robe. Sagen wir einfach, es ist kein Mönch, sondern ein mittelalterlicher Berater.“ Abgesehen von Kopfbedeckung und Gewand sind die lächelnden Gesichter auf den Flaschen vor 1992 und nach 1992 identisch. Passarella gibt zu, dass es eine starke Ähnlichkeit zwischen den Figuren gibt und dass die Leute leicht dazu gebracht werden könnten zu glauben, dass es ein Mönch ist?

St. Bernardus versucht der von ihr geschaffenen Marke nahe zu bleiben, ohne die Mönche zu beleidigen oder in rechtliche Schwierigkeiten zu geraten.“ Lt. Passarella wird je 1.000 Etiketten ein Etikett mit einem „blinzelnden, zuwinkenden Gesicht“ des Beraters beigemischt, die Käufer sind davon besessen, eine solche Flasche zu bekommen. Depypere besitzt neben der Brauerei 3 Lokale in Watou und 3 Brauereien in Polen.

Gerichtsprozess Marc Vanderbulcke Steckenpferd 1997: „1946 bekam die Brauerei Sint Bernardus das Recht, die Trappistenbiere von Sint Sixtus unter dem gleichen Namen „Sint Sixtus“ zu brauen. Im Jahr 1992 lief dieser Vertrag aus und die Biere durften nicht mehr Sint Sixtus heißen. Von nun an hießen die Biere Sint Bernardus. Nun kam es zu einem Prozess zwischen den Brauereien. Die Trappistenbrauerei klagte über Folgendes: Auf dem Etikett dürfen keine Symbole abgebildet sein, die etwas mit Klöstern zu tun haben, wie z.B. Mönche, Klostergebäude usw. Am 9.7.1997 entschied der Richter Folgendes: Die Brauerei Sint Bernardus darf ab dem Jahr 2000 keinerlei Symbole mehr gebrauchen, die etwas mit Klosterorden zu tun haben und sie muss 1.000.000 DF (DM 50.000,–) Schadenersatz an die Brauerei Sint Sixtus zahlen. Wenn die Brauerei dennoch Symbole gebraucht, muss sie für jedes Vergehen 10.000 BF (DM 500,–) Strafe bezahlen. Die Brauerei Sint Bernardus hat dagegen Berufung eingelegt, über den Ausgang will Marc später berichten. Lt. Marc war auch andere Brauereien, die Abdijbiere brauen, andere Etiketten verwenden müssen.“

https://www.goodbeerhunting.com/blog/2016/11/7/once-a-trappist-st-bernardus-brewery-in-watou-belgium

Text und Bild: (c) „Bierdoktor“ Herbert Höglinger

Lieber Herbert! Danke für die zur Verfügungstellung des Textes und der Bilder! Darauf ein Bier! 

 

 

You may also like
(Un-) Nützliches Bier Wissen | Bier Stacheln – Was ist das?
Quo vadis Wirtshaus oder Wirtshaus 4.0
(c) Welt.de
(Un-) Nützliches Bier Wissen | Der Mensch wird sesshaft
Riedberg Craftbier
(Un-) Nützliches Bier Wissen | Was ist Craftbier?

Leave a Reply

Call Now Button