Neues vom Biergasthof Riedberg

24
Mrz

Bierpreisanpassung 2017 – Was tun?

Leider teurer – aber nicht wirklich

Alle Jahre wieder, stets ab 1. April, müssen Brauereien ihre Preise an Inflation und allgemeine Preissteigerungen anpassen. Wir versuchen, die damit einhergehende Bierpreisanpassung (wir nehmen das Wort Erhöhung nicht in den Mund) so moderat wie möglich zu gestalten. Heuer haben wir uns dazu zwei Aktionen einfallen lassen:

1. Treue Bierpass: Einfach jede  Bierkonsumation, egal ob Halbe oder Seiterl, egal welche Sorte, Hauptsache vom Fass, in den Bierpass eintragen lassen. Das 13. Bierchen ist dann gratis und die 12 davor kosten nicht je EUR 4,10 (1/2 Rieder Märzen), sondern 3,78. Das entspricht einem Rabatt von 7,7 % und dem, was wir maximal weitergeben können. Wir tun das gerne – und darauf ein Bier.

2. „Auf zum Zuser“-Handy App: App von unserer Webseite runterladen und täglich ein Freibier genießen. Wie? Einfach am Glücksrad (1 x alle 24 Stunden möglich) drehen oder bei jedem sechsten Besuch innerhalb von 30 Tagen bei Susi oder Karl einlösen. Gewonnene Biere (1/2 oder 1/3 Rieder vom Fass) sind bitte innerhalb von 24 Stunden einzulösen.

Es lohnt sich also, unser Stammgast zu sein. Damit dies noch attraktiver wird, könnt ihr ganz einfach sofort nochmals gewinnen: wer auf diesen Beitrag antwortet, wird von uns mit Freuden auf ein Seiterl eingeladen. Damit ist die Anpassung schon wieder moderater!? Darauf ein Bier!

 

 

Könnte Sie auch interessieren:
Besuch der „Alles für den Gast“ Messe in Salzburg 2017
Live Ticker – Weltmeisterschaft der Diplom Biersommeliers!
Weg nach München – Weltmeisterschaft der Diplom Biersommeliers!
Frühjahrestreffen 2017 in Den Haag – Teil 2

5 Antworten

    1. Franz Zweimüller

      Servus Karl, gute Idee ! – aber du der Erste?- ist anfair, sitzt ja an der “ Quelle “ – lg Franz

Kommentieren