Neues vom Biergasthof Riedberg

16
Mrz

Referat Biersommelierkurs Nr. 60

Bier im gastronomischen Alltag

so war die Vorgabe. Wie gehen wir das an? Zeitvorgabe: 8.30 Uhr bis 12 Uhr. Zu erzählen gibt es tagelang Dinge, aber es soll ja auch Sinn machen. Da ich natürlich selber Leid erprobter Diplom Biersommelier bin, was die zweiwöchige Ausbildung betrifft, weiß ich ja aus Erfahrung, wie lähmend so trockene Themen sind bzw. ein können. Deshalb habe ich versucht, mit einigen „Mitmachübungen“ die angehenden Diplom Biersommeliers munter zu halten. Das hat auch ganz gut funktioniert. Neben dem shaken von Cocktails haben wir auch Kalkulation, Marketing, Verkaufsförderung, Dienst am Kunden, und, und, und „angerissen“, denn die Zeit war knapp.

Ich denke mal, den Teilnehmern hat es gefallen, da auch einige Fragen zwischendurch gestellt wurden. Abschließend möchte ich mich noch bei Axel, Jens und Jana, dem BierKulturHaus bedanken, für die Möglichkeit hier meine Erfahrung einzubringen. Danke auch für die Flasche Waldbier (S)OUR Edition 2016 mit Signatur 5/3200. Welch‘ Ehre. Darauf ein Bier!

Aktuell stecke ich mitten in den Vorbereitungen zum K3 Gipfeltreffen mit Biersommelier Weltmeister Karl Schiffner und Karl Stöhr. Die beiden haben auch tolle Biere im Gepäck. Wir zaubern ein kleines Menü in der Küche und die Biere werden korrespondierend, neben Spezialitäten aus der Bierregion Innviertel, gereicht. Bierkultur auf höchstem Niveau. Zum krönenden Abschluss werden die Zigarren entfacht und mit Bieren kombiniert. Ein ganz neuer Ansatz. Darauf (noch) ein Bier!

Bis demnächst, in Karls Biertagebuch!

Folgen oder Teilen auf
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.riedberg.at/referat-biersommelierkurs-nr-60/
Xing
LinkedIn

Kommentieren