Neues vom Biergasthof Riedberg

03
Nov

Krautsuppe statt Krautnebel!

Werte Gäste und liebe Freunde,

was wird los sein im November? Ich kann Euch sagen, es weihnachtet schon sehr. Festessen noch und nöcher, Feste feiern wie sie fallen und Bierkultur auf höchstem Niveau. Aber der Reihe nach:

Der Oktober war ereignisreich und steckte voller Überraschungen. Die Verbandstagung bzw. das Jahrestreffen der Diplom Biersommeliers in Kulmbach war DIE Gelegenheit für mich, Werbung für das nächstjährige Treffen in meiner Heimatstadt Ried im Innkreis zu machen. 250 Diplom Biersommeliers werden sich ein Stelldichein geben und die Gastlichkeit des Innviertels kennen lernen dürfen. Die Biermesse (Klicken, um das Video auf HT1 zu sehen) in der Jahnturnhalle war ein voller Erfolg und wird natürlich nächstes Jahr auf selbem Niveau wiederholt. Bei der Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier (Klicken, um den Beitrag über die persönlichen Erlebnisse zu erhalten) konnte ich mich für die Weltmeisterschaft qualifizieren – ich hoffe sehr, dort reüssieren zu können.

Nun zu den Festessen noch und nöcher: Aktuell verwöhnen wir Sie mit der GenussAktion Alles Wild, die seit dem 4. November um ALLES Gans erweitert worden ist. Frisch gebratene Enten und Gänse gibt es dann zusätzlich zu in Bier gebeizter Schnitte vom heimischen Schwarzwild oder zu saftig gebratener Perlhuhnbrust. Wer mit dem Thema Wild nichts anfangen kann, wird ebenfalls gut bedient: Neben zahlreichen traditionellen Speisen, welche ohnehin auf der Speisekarte Ihren Platz fanden, empfehlen wir – natürlich frisch zubereitete – Tagesgerichte. Einfach danach fragen!

Feste feiern wie sie fallen: Sterne Award! Dank Ihrer Unterstützung sind wir eingeladen, am 6. November möglicherweise einen Preis zu empfangen … und übrigens ist es noch nicht zu spät, Ihre Weihnachtsfeier bei uns zu buchen! Darauf ein (weihnachtliches) Bier!

Bierkultur auf höchstem Niveau: Wir arbeiten bereits fieberhaft an den Veranstaltungen im Rahmen des Innviertler Biermärz‚ 2017 und dürfen schon mal verraten, dass wir dazu fünf ganz besondere Veranstaltungen kreieren (eine davon, wir glauben es selber kaum, wird sich ein bisschen – und wirklich nur ein bisschen – ums Thema Wein drehen).

Dann hätten wir noch zwei „gewusst sind oder sollten sein“ zu bieten: Sparvereinsauszahlung: Sonntag, 27. November 2016, 12.30 Uhr – die Details hat Oberkellnerin Susi hier verewigt (was es zu Essen gibt, ob es wieder eine Tombola gibt, wie der Ablauf ist, …) und traditionelles Krautsuppenessen: am Donnerstag, 24. November. Es steigt ab 18 Uhr und ist – auch das glauben wir selber kaum – kostenlos für alle Gäste! Einfach vorbei kommen, schon steht ein Teller Suppe am Tisch, je Gast versteht sich!

So. Darauf ein weiteres Bier, in etwa 30 Tagen schenken wir dann wieder ein.

Liebe Grüße, Prost und Mahlzeit!

DBS Karl Zuser jun.
Wirt und Hotelier aus Leidenschaft

P.S.: Die Teile Eins , Zwei, DreiVierFünfSechsSieben und Acht der Buchstabensuppe findet man natürlich hier auf dieserer Webseite.

Folgen oder Teilen auf
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.riedberg.at/die-krautnebel-verlangen-nach-krautsuppe/
Xing
LinkedIn
Könnte Sie auch interessieren:
Ergebnisse zu unserer Umfrage
Weg nach München – Weltmeisterschaft der Diplom Biersommeliers!
Alles Fisch – Tipps zum Einkauf
Frühjahrestreffen 2017 in Den Haag – Teil 2

Kommentieren