Bierhygiene

Erfreulicherweise sind wir oft mit folgenden drei Fragen konfrontiert:

  • Warum schmeckt bei Euch dasselbe Bier besser als beim Soundso?
  • Warum macht das Bier bei Euch so eine schöne Krone?
  • Warum sieht man bei Euch die Ringe von jedem Schluck im Glas?

Die Antwort auf jede dieser Fragen heißt: Hygiene. Unsere Schankanlagen werden täglich so gereinigt, wie sich das gehört. Zumindest, wenn man seine Arbeit liebt, seine Gäste schätzt und nicht gerne Durchschnitt ist. Prost.

Übrigens beträgt der Zeitraum zur gesetzlich vorgeschriebenen Mindestreinigung der Leitungen drei Monate. Und übrigens reinigen wir unsere Bierleitungen 1 – 2 x WÖCHENTLICH. Das Ergebnis kann sich sehen und vor allem schmecken lassen – und warum wir uns das antun, haben wir oben bereits geschrieben. Darauf ein Bier!

 

ZAPFTECHNIK IM KELLER. LINKS DIE AUFNAHME ZUM SPÜLEN MIT SODAWASSER.

MIT SODAWASSER DIE LEITUNGEN SPÜLEN

DANACH MIT KLAREM WASSER SPÜLEN
REINIGEN DES ZAPFKOPFES MIT SPÜLMITTEL
DESINFEKTION MIT REINEM ALKOHOL VOR JEDEM UMZAPFEN UND REINIGEN 
DIE ZAPFTÜLLE WIRD AUCH WÄHREND DES SCHANKBETRIEBES - ZWISCHENDURCH - MEHRMALS TÄGLICH GEREINIGT 
FERTIG GEREINIGT!  Das Bier am Bild wird zu Zusers feinstem Bieressig.
WIEDER ALLES PERFEKT.
DARAUF EIN BIER!